Montag, 20. August 2012

Naturjagd.ch

Manchmal schreibt das Leben doch die besten Geschichten. Vorletztes Wochenende war ich mit meinen ehemaligen Studienkollegen auf einer sehr spassigen Kanutour. Auf dem Rückweg von dort habe ich noch einen kurzen Zwischenstopp bei einem der Mitpaddler eingelegt. Und wie es der Zufall so will erzählt er mir, dass er vor einiger Zeit einen Jäger aus der Schweiz kennengelernt hat, der eine Homepage betreibt, die gerade einen Fotowettbewerb ausschreibt. Beim Blick auf die Homepage fiel mir gleich das Banner mit ständig wechselnden Naturfotos auf. Mein Freund meinte, ob er mal fragen sollte, ob ich nicht ein paar Fotos in das Banner einstellen lassen kann. Gut dachte ich mir, fragen kostet ja nix. Was allerdings dann kam hat mich echt überrascht. Innerhalb von etwa einer Stunde und vielen Mails war klar, die wollen nicht nur ein paar Fotos, sondern Sie suchen einen neuen Fotografen für Ihre Homepage. Die Woche über haben wir dann noch ein paar Details ausgetauscht und seit ein paar Tagen sind nun meine Fotos online. Danke an dieser Stelle noch mal an das Team von naturjagd.ch für die freundliche Aufnahme.

Um euch die Seite nun ein wenig schmackhaft zu machen möchte ich euch kurz erklären, worum es bei Naturjagd.ch geht.
Naturjagd ist ein Verein aus schweizer Jägern. Sie wollen eine Plattform sein, auf der man sich über die Aufgaben eines Jägers, seine Verbundenheit mit der Natur und dem Erhalt der Natur informieren und austauschen kann. Der Verein besteht zwar erst seit Frühling 2012, aber es steckt sehr viel Tatendrang und Engagement dahinter. Die drei Gründer organisieren Kochkurse mit Wild, berichten über aktuelle Jagdthemen, betreuen und unterstützen öffentliche Projekte, machen regelmäßig Gewinnspiele und noch vieles mehr.
Jeder, der denkt, Jagen hat nur was mit dem Erlegen von Tieren zu tun, kann sich hier mal ein wenig besser informieren. Alle anderen werden spannende Infos über Jäger bekommen.
Ich bin jedenfalls froh, dass ich die Chance bekomme, diesen Verein ein wenig durch meine Fotos zu unterstützen und nutze diese Plattform sehr gerne.

Also schaut euch ruhig mal um.

www.naturjagd.ch

Montag, 6. August 2012

Makrosammlung

Endlich bin ich mal wieder dazu gekommen ein wenig der Makrofotografie zu frönen.
Es waren leider immer nur sehr kurze Trips oder Zufallsfunde aber wenigstens kommt man mal wieder ein wenig raus.
Die Bläulinge, bin mir nicht ganz sicher welche es sind, hab ich bei meinen Abendtouren in der Fröttmanninger Heide gefunden. Die Raupe des Buchen-Streckfuss Rotschwanz (Callitera pudibunda) lief mir beim Kaffetrinken über den Weg und zu guter letzt das Blutströpfchen oder Sechsfleck Widderchen (Zyganea filipendulae) haben wir in der Strobelgrube (Tongrube des BN) in der Nähe von Veitsbronn gefunden.