Dienstag, 21. Oktober 2014

Test des Online Fotoservice Prentu

Hallo alle miteinander,

heute melde ich mich mal wieder mit einem neuen Thema bei euch zurück.
Ich wurde vor einiger Zeit von dem Online Fotoservice Prentu angeschrieben und gefragt, ob ich bereit wäre, eines Ihrer Produkte zu testen.
Grundsätzlich bin ich immer ein wenig skeptisch bei solchen Anfragen, aber in diesem Fall hatte ich das Gefühl, es ist seriös und keine Massenmail an alle Blogger dieser Welt.
Also hab ich Kontakt zu Prentu aufgenommen und mich für den Test von einer für mich völlig neuen Art des Bilderprints enschieden, das Drucken auf Holz.
Bei diesem Verfahren wird das Bild auf eine 9 mm dicke Pappelholzplatte gedruckt.
Es stehen zwei Verfahren zu Auswahl, einmal der Direktdruck auf das unbehandelte Holz und der Druck auf eine Holzplatte, die zuvor mit einer weißen Beschichtung überzogen wurde.
Der Direktdruck  lässt die Holzstruktur stärker durchscheinen, Whitewasch wird dagegen für Bilder mit Gesichtern empfohlen.
Hier mal, was Prentu selber auf der Homepage dazu sagt:

Foto auf Holz: behandelt mit Whitewash


Foto auf Holz: unbehandelt

holz whitewash
holz standard
  • Größere Farbechtheit
  • Die Struktur, wie Maserung und Unebenheiten, wird verfeinert
  • Ideale Variante für Abbildungen von Gesichtern

  • Verleiht Ihrem Foto ein natürliches Aussehen
  • Durch die Struktur des Holzes wirkt ihr Foto rustikaler
  • Die Farben Ihres Fotos erhalten einen warmen, gelblichen Ton
Ich habe mich für einen Druck mit Whitewash entschieden.
Aber mehr dazu später.
Erstmal möchte ich euch noch ein wenig über den Bestellvorgang und die Homepage erzählen.
Mein erster Eindruck von der Seite war sehr positiv. Ich habe mich gleich zurecht gefunden und fand die Seite freundlich und aufgeräumt.
Schnell hatte ich mich zum Produkt durchgeklickt und dort direkt über einen Bestelllink zur Produktbestellung vorgearbeitet.
Als erstes kann man sich schön übersichtlich für die verschiedenen Formate entscheiden. Dabei werden alle verfügbaren Formate direkt mit Preis angezeigt, was ich persönlich sehr mag.
Mit Klick auf das gewünschte Format geht es auch gleich weiter. Man wählt sein gewünschtes Foto aus und bekommt alle Infos zur Qualität und Passform. Auch besteht noch die Möglichkeit, das Bild ggf. zu bearbeiten.
Danach geht es dann zum Warenkorb. 
Bei diesem Schritt muss ich allerdings auch ein wenig Kritik üben. Bevor ich auf den Warenkorb komme, wird man noch einmal gefragt, ob man nicht doch ein größeres Format bestellen will. Diese Frage ist in meinen Augen völlig überflüssig, da ich mich doch vorher schon entschieden habe und jetzt nur noch zahlen will. Aber gut, das ist wirklich nur eine Kleinigkeit.
Im Warenkorb wird meine Bestellung noch einmal schön übersichtlich mit allen Preisen aufgelistet.
Jetzt noch die Kontaktdaten (Adresse und ggf. Lieferadresse) eingeben und eine Zahlungsweise auswählen.
Prentu bietet dabei folgende Zahlungsmöglichkeiten an:


Danach nur noch die Bestellung abschicken und fertig.
Kein lästiges Anmelden erforderlich.
Insgesamt ein sehr schnelles und einfaches Bestellen.
Was ich leider bei der Bestellung nicht finden konnte, war eine Einstellung, dass keine Optimierung des Bildes beim Druck erfolgen soll. Da ich meine Bilder immer vorher entwickle und keine Nachbearbeitung vom Druckpartner haben möchte, hat mir das ein wenig gefehlt.

Nach wenigen Tagen lag das Paket bei mir im Briefkasten.
Die Verpackung war sehr ordentlich, so dass keine Schäden zu befürchten waren.
Als ich das Bild auspackte, war mein erster Eindruck sehr sehr positiv.
Es ist mal etwas ganz anderes als das übliche Foto auf Fotopapier.
Die Platte aus Pappelholz ist sehr ordentlich verarbeitet. Alle Ränder sind abgerundet und an keiner Stelle konnte ich irgendwelche Späne feststellen.

Die Kanten sind sauber verarbeitet.


Das Bild bekommt durch die Holzplatte und das Whitewash eine etwas stärkere Struktur, wodurch sehr feine Strukturen im Bild verloren gehen können. Die Farben wirken sehr angenehm und, soweit ich das sehen kann, stimmen sie mit meinen Vorgaben überein.
Holztypische Maserungen werden durch das Whitewash fast vollständig unterdrückt.

Whitewash unterdrück die Maserung des Holzes fast vollständig

Was mich ein wenig gestört hat, war das am rechten Bildrand scheinbar Holzsplitter in den Druck geraten sind, die sich als weiße Flecken im Bild darstellen. Ob dies ein einmaliger Produktionsfehler war oder ob man immer damit rechnen muss, kann ich leider nicht sagen.

Holzspäne im Druck
Holzspäne im Druck

Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit der Qualität und der Art des Druckes. Die Punkte die ich bemängele, sind in meinen Augen eher Kleinigkeiten, die den Gesamteindruck nicht massiv verschlechtern. Lediglich die Holzspäne im Druck sind etwas ärgerlich und da sollte Abhilfe geschaffen werden.
Insgesamt war es eine positive neue Erfahrung, die ich gerne auch weiter empfehlen möchte.

Zum Schluss möchte ich drauf hinweisen, dass mir das Bild kostenlos zur Verfügung gestellt wurde und ich mich im Gegenzug bereit erklärt habe, einen Erfahrungsbericht zu schreiben.
Ich äußere aber im Rahmen dieses Post 100% meine Meinung und Erfahrung.